Das Ende naht …

Was wird eigentlich aus den Zillionen Star Trek-News-Websites, wenn das Franchise ab dem 13. Mai erstmal Pause macht? Ok, es wird nächstes Jahr wohl noch einen Film geben und die Schauspieler werden hier und da mal auftauchen, aber so richtig viel zu berichten wird es nicht geben.
Bin auch mal gespannt, welchen Weg StarTrek.com geht.

Nicht, dass ich falsch verstanden werde: Ich bedauere die Pause die Star Trek jetzt machen wird sehr. Auf der anderen Seite denke ich kann es nicht falsch sein … Nur was berichtet eine News-Site wenn es keine News mehr gibt?! Nach 18 Jahren ist demnächst Schluss mit kontinuierlichem Nachrichtenfluss aus dem Star Trek-Universum und die meisten Star Trek-Fansites und -Fanzines müssen sich dieser Konsequenz noch stellen.
Das wird spannend …

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

6 Kommentare

  1. Es wird sicher eine Task-Force auf startrek.com (bei Paramount..) eingerichtet werden, die rund um die Uhr damit beschäftigt sein wird, die aufkeimenden Gerüchte über phantastische neue Serien, Spielfilme, Spiele etc. zu dementieren.

    Dann wird es natürlich weiterhin die ganzen hochinteressanten Geburtstags-News geben, wo wir erfahren, dass ein zweimal in Serie X aufgetretener Nebendarsteller auf dem Y-ten Geburtstag eines anderen Nebendarstellers in Serie Z anwesend war und beide über ihre tollen Erfahrungen bei Star Trek… … …

    Die Fan-Sites und -zines leben aber doch eigentlich seit jeher schon aus sich selbst heraus – dem Kult.

    Irgendwie wird es schon weitergehen *seufz*… bis zur nächsten Serie, die dann hoffentlich wirklich frisch und neu sein wird.

  2. Naja, vor TNG gab es auch schon eine handvoll Fanzines, die mit einigen Interviews und den Movie-News etc. überlebten; weil man da für jedes Bröckchen Information dankbar war; auch weil es das Netz nicht gab.

    Aber seit Mitte der 80er und vor allem seit Ende der 90er spriessen die Fanzines und -sites ja allerorten aus dem Boden. Ich rede jetzt nicht von den Publikationen, die sich vorwiegend mit dicken Episodeguides etc über Wasser halten. Die lebten noch nie von den puren Nachrichten. Aber es gibt massig Seiten die nur von News leben – DailyTrek, TrekToday, TrekNews, … Für die sieht es jetzt sehr mau aus …

  3. Um die Pause ist es wirklich schade – aber wer weiß, vielleicht kommt ja dadurch in ein paar Jahren wieder etwas richtig Gutes bei rum.

    Schlecht fände ich es, in der Pause einen Kino-Film aus dem Boden zu stampfen, nur um der Fans-Willen oder wegen eines Jubiläums.
    Eine Mixtur aus ein paar Darstellern und Althergebrachtem würde dem Genre sicher nur schaden – es sei denn, es wäre ein richtiger Kracher á la ‚Der Erste Kontakt‘. Da würde ich sicherlich nicht nein sagen.

    Naja, die News-Sites werden wohl wirklich nicht viel zu berichten haben, außer die Themen, auf die Boris schon eingegangen ist.

    Die Fans werden ihre Seiten schon am Laufen halten, bis hoffentlich der nächste gelungene Hype neues Futter gibt… 😉

  4. “ Aber es gibt massig Seiten die nur von News leben – DailyTrek, TrekToday, TrekNews, … Für die sieht es jetzt sehr mau aus … „

    Allerdings, ich muss gestehen, ich habe dort nicht soo regelmäßig vorbeigeschaut, aber inhaltich gesehen siehts dort logischerweise schon seit einiger Zeit recht mau aus.

    BTW, musste die Voyager auf ihrer Reise nicht auch durch ein ‚Langes Dunkel‘ fliegen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.