Mein Verlust

… mein Handy also ist seit über einer Woche „öffentliches Eigentum“, welches von einem getreuen Bürger sicherlich aufgesammelt und in den eigenen Haushalt aufgenommen wurde. Ich hoffe natürlich dem Kleinen geht es bei seinem neuen Besitzer ebenso gut wie bei mir, wenn ich auch bezweifle, dass der Neue so schön Mo-Bloggen kann wie ich …

Da ich aber mit einem zwei Jahre alten Ersatz-Handy unmöglich in den Urlaub kann muss ein Ersatz her, bis das Wunschobjekt W800i dann wie geplant zu Weihnachten unterm Baum liegt (das W800 gibt es derzeit halt noch nicht und abgesehen davon sind mir 300 bis 400 Euro für dieses (und auch für das durchaus auch sehr nette K750i als Übergangshandy) so kurz vor dem Urlaub dann doch ein wenig zu viel).
Also am Montag zum Händler. T630 oder K500i sollten für die groben Aufgaben für das bisschen Zeit reichen … Mo-Blogging-Bilder müssen schließlich grobpixelig sein, sonst glaubt mir doch niemand, dass ich wirklich unterwegs bin …

Am Dienstag dann geht es zu Starbucks zum Frühstück nach Stuttgart, dann Auto holen und in Richtung Osten. … und damit mein kleines, neues Pflegekind mit seiner 0,3 Megapixel-Kamera nicht zu kurz kommt verspreche ich: Ihr werdet von Bildern nicht verschont …

Ach, und die Einladung um 5ten August gilt durchaus noch immer!

Es gibt damit bisher nur zwei teuere Dinge die ich in meinem Leben bisher verloren habe: Eine Uhr die ich von meinen Eltern zum 14ten oder 15ten Geburtstag geschenkt bekam und noch am gleichen Tag verlor. Und mein wertes Handy, nach 7 Jahren Handynutzung trotzdem kein schlechter Wert …

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.