Huch, MacBook (*kaputt*)

MacBook splittertHuch, was machst Du denn, liebes MacBook? Da nehm ich meine Hand gerade von der Tastatur, und plötzlich bist du nicht nur verfärbt, sondern auch gespalten … Wird wohl doch Zeit, dass ich Dich bei Gravis vorstelle und man dein weißes Kleid auswechselt.
Dabei brauch ich Dich gerade jetzt dringend.

Ich hab neulich bei einem Blog-Kollegen vom selben Problem gelesen. Scheine also kein Einzelfall zu sein, und muss mir keine Vorwürfe machen :o) An meinem alten Notebook sind nur die Tasten weggebrochen, nicht aber das Gehäuse …

87 Kommentare

  1. Denn Riss hat meines ja auch! Mensch. Watt für’n Schrott Kram die verticken, wa? Und das auch noch am gleichen Tag gebloggt. „Dieses MacBook wird sich demnächst selbst zerstören …. „

  2. Macht mir mal bitte keine Angst hier. Mein Macbook ist ein paar Wochen älter als das von Thomas, wird aber sicher nicht so oft benutzt. Hab vorsorglich mal die Stelle dort überprüft, sieht man nichts. Echt merkwürdig.

  3. Sinnlos eigentlich, aber: Meins ist nun 4 Monate alt (als C2D damit aus einer anderen Baureihe als das von Thomas und Daniel, aber das sollte das Gehäuse ja nicht betreffen), leidet unter 8 bis 10 Stunden Hardcore-Nutzung/Tag, auch mobil, und zeigt abgesehen von leichten Glanz-/Abriebspuren (Touchpad, Spacetaste, Handauflage) noch keine Spuren.

    Ach, der Displaydeckel wackelt ein klein wenig, aber das scheint normal.

  4. Meins ist auch an genau der selben Stelle, auf der gleichen Seite kaputt. Echt ärgerlich. Ich hab das im Apple Store gekauft. Hat da jemand Erfahrungen mit dem Umtauschen? Wie mach ich das am besten?

  5. So wie es aussieht erkennt Apple den Fehler wohl an. Liegt an den Hartplastikaufsetzern des Bildschirms, die machen das Gehäuse an genau der Stelle kaputt. Auf der anderen Seite ist genau das Selbe im Ansatz auch schon zu erkennen wenn mang genau hinsieht. Aber wie gesagt, Apple tauscht da wohl die gesamte Tastatureinheit aus.

  6. Hallo Leute,

    bei mir genau derselbe Scheiß. Und zwar zum zweiten Mal!! Mein erstes Tastaturdingensteil litt 1) unter Verfärbung, 2) von Anfang an schwergängigem Trackpadbutton, der immer mieser und dann gar nicht mehr funzte und 3) unter exakt diesem Riss, der jetzt anscheinend Kinder bekommen hat. Beim ersten Austausch unterstellte mir der Servicetyp (mit angelupfter Augenbraue), ich hätte das MB ja wohl irgendwo gegengedroschen, aber die Verfärbung würde ja von den Apfelmännern als Macke anerkannt, drum hätt´ich Schwein. Der Button hat ihn eh nicht so interessiert…
    Da werde ich jetzt ja wohl meinerseits mit gelupfter Augenbrau und einem gerüttelt Maß an Süffisanz gewappnet, den Laden nochmal aufsuchen.
    Eigentlich hab ich das MB ja sehr lieb, aber die Kinderkrankheiten, die das Ding hat, haben schon das Ausmaß einer schweren Lungenentzündung erreicht!
    Ähmm, hat auch jemand dieses Displayflackern von Euch? Schon, oder?

    Grüße

  7. Exakt denselben Riss hat mein Macbook auch. Eindeutiger Konstruktionsfehler. Kommt wohl durch die Handballenauflage, die snur auf dem Gehäuserand aufliegt. Linkshänder dürften den Riss auf der anderen Seite haben.

  8. Mein Notebook hatte exakt denselben Riss. Erst war es nur ein wenig gebrochen und gestern lag das ganze teil auf meinem Sofa. Habs mit Sekundekleber wieder hingeklebt aber jetzt isses wieder weg.

    Da das ganze ja anscheinend Anstandslos getauscht wird, kommt meins auch zum Laden zurück…

  9. Bei meinem MacBook (gekauft im November 2006) ist gestern ebenfalls dieser Riss aufgetreten. Ich hatte gedacht, die liefern Qualität. Handelt es sich um einen Serienfehler?

  10. Moin,

    habe auch vorgestern den Riss bei mir entdeckt und gleich mal den Service Vetrter in meiner Nähe angerufen. Der meinte erst, dass Apple auf Gehäuseschäden keine Garantie gibt, hatte aber selber nicht 100% Ahnung und wollte nochmal einen Kollegen zurückrufen lassen.

    Ist schon merkwürdig, dass der Riss ganau gegenüber von den Abstandshaltern des Bildschirmes aufgetreten ist. Bei mir ist er auch rechts, weil größere Belastung (Rechtshänder), allerdings kann man links auch schon leichte Verschleißspuren erkennen.

    Hat jemand mehr Erfahrung mit Garantieansprüchen beim Bildschirm? Am oberen Rand hat sich da bei mir nämlich ?ne kleine Blase gebildet, wo sich „der Bildschirm vom Bildschirm“? ablöst…

  11. Hi,

    habe genau den gleichen Riss. Auch an der rechten Seite, obwohl ich Linkshänder bin.
    Mir wurde bei Graivs erklärt, dass das an den Magenten liegt, dass diese zu stark sind und beim Auf-und Zu machen das Plastik mit hoch ziehen. Warum das meistens nur rechts passiert konnte er mir auch nicht sagen.

    Gruß
    Horst

  12. Hi Leute,

    erstmal @Malte: Ich wünsche dir wirklich von Herzen viel Spaß dabei, dem Service Arsch eins auszuwischen. So ein Penner.

    Jetzt @alle: Da ich gerade in China bin und hier das Internet spinnt, kann ich das Bild oben nicht sehen, sodass ich nicht weiß, von welchem Riss ihr redet. Aber mein MacBook hat auch einen Riss, nein wartet, 3 Risse. DREI RISSE!!!! Einen an der Einbuchtung zum Öffnen, und zwei weitere links davon. ICh kotze!!!!!! Könnt ihr mir helfen, wie ich den SCheiß am besten aus China kläre?? Hat Apple sowas wie nen weltweiten Service???
    Ich danke euch für eure Hilfe!!!!!

  13. Muss doch leicht sein in China, wo der Plastikmüll ja produziert wird.
    Mein Macbook ist nach 2 Stunden benutzung reif für Rückgabe, hätte nicht gedacht, das die so trashy sind.
    Klingt wie ein 2Takter mit Lagerschaden und die Tastatur entscheidet selbst welcher Buchstabe geschrieben wird und welcher nicht, vom Trackpad ganz abgesehen – da krieg ich Gänsehaut beim drüberfahren mit dem Finger.
    So jetzt gehts mir besser

  14. Ist es denn die Möglichkeit…….sitze hier in Berlin im Hotel, mit Stolz-geschwellter Brust, vor meinem nigelnagelneuen, tatsächlich frisch duftendem, MacBook 2,16 Dualprozessor bla,bla,u.s.w. (schwarzes Gehäuse), welches nun genau 4 TAGE alt ist und traue meinen Augen nicht…….denn wiederum genau vor einer Stunde, bevor ich diese Seite hier ergoogelt habe um mir Rat zu holen, habe ich, wer hätt?s gedacht, na was schon? Na klar: EINEN RISS AN DER RECHTEN TASTATUR-GEHÄUSEOBERSEITE ENTDECKT!!!! IST DAS NICHT SCHÖÖÖÖÖN?…….UND ICH SAGE : „“JA, DAS IST NICHT SCHÖN!!!!“ Haben die gestopften Herren von Apple eigentlich nix besseres im Sinn, als ihre „Edelcomputer“ jtzt auch noch in good old China, zusammenbauenzulassen???
    Irgendwann is dann mal gut, mit billig produzieren……….oder nich, oder was……….ich meine 1.600.- Euronen für Book und Echtleder Laptoptasche (damits ja auch nicht verkratzt pffff!!!!!) und einer 3 Jahres Hardware Garantie, bei den Damen und Herren von GRAVIS im Schwabenlande liegen lassen und jetzt DAS!!!!!!!
    Naja, in Berlin sitzt man ja sozusagen am Gravis-Hauptquartier und als hät ichs geahnt, hab ich die Rechnung gleich mal mitgenommen. Die kriegen was geflötet. An alle Leidensgenossen: Danke für eure Umtausch-Tips und: Euch gilt mein ganzes Mitgefühl…….“ICH LIIEEEEEBE DIE GLOBALISIERUNG UND DIE WELTWIRTSCHAFT, H A L E L U J A !!!!!!!!!“
    Grüße aus der Hauptstadt,

    Stephan

  15. Hallo Leidensgenossen. Besten Dank für eure Beiträge. Hab gerade heute morgen mit Schrecken den Riss an meinem Blackbook, aus erster Generation, zur Kenntnis genommen. Meine Blackbeauty ist jetzt seit ca. 15 Monaten im Dauereinsatz. Und ich behaupte mal einer der ehrfürchtigsten Menschen zu sein, wenn’s um Computer-Transport und -Handhabung geht. .. Ich geh aber mal davon aus, dass Apple sich auf „Ausserhalb-Garantiezeit“ berufen wird und falls ich nicht leimen möchte, mir ne neue Tastatur kaufen muss. we will see. Jedenfalls danke mal an alle die geschrieben haben. ..und Grüsse aus der Schweiz.

  16. Hey,
    ich bin auch im Club. Hatte mich vom meinem Freund bequatschen lassen und habe vor 14 Monaten ein Macbook gekauft.Jetzt hab ich den gleichen Riß ( mal abgesehen von einigen anderen Macken, wie plötzliches Ausgehen ect..)Gravis meint, mit zwei Monaten über der Garantie kann man keine Kulanz mehr walten lassen und hat mich an Apple verwiesen… sollte noch mal auf die Tränendrüse drücken, damit sie eventuell den Schaden ersetzen. Ich bin mehr als sauer, die verkaufen irgendeinen unausgegorenen Scheiß für viel Geld und ich soll dann noch auf Apple Entgegenkommen hoffen. Die Reparatur kostet übrigens 200 Euro …!

  17. Hallo Leidensgenossen!!!

    Ich bin mittlerweile von der Qualität nicht richtig überzeugt. Mein MacBook war bereits 3 Mal in der Reparatur + 1 das Netzteil (wo es beinahe zum Brannt gekommen wäre) und jetzt noch die Bruchstelle!!!

    Dabei habe ich vor einigen Wochen den neuen iMac 24″ gekauft und muss ehrlich sagen, dass die Verarbietung deutlich besser ist als beim MacBook – zwar habe ich einen Pixelfehler, mit dem ich aber leben kann – im Bekanntenkreis kenne ich andere Fälle, wo das Gerät umgetauscht wurde und plötzlich aus 1 Pixelfehler machte Apple zwei und im speziellen Fall tauchte bei meinem Freund 2 Wochen nach dem Tausch ein 3ter auf! Umtauschen werde ich nicht – aber mein MacBook bringt mich zum Verzweifeln. Ich habe das schwarze gekauft und habe bisher sehr aufgepasst. Ich dachte erstmal, das Teil wäre meiner Frau runtergefallen, doch nach einiger Zeit, hat sich aus dem Riss ein Teil gelöst und sieht exakt so wie auf dem obigen Foto aus.

    Apple hat schon längst nicht die Qualität wie sie vor Jahren einst war. Ich finde es wirklich schade, da der höhere Preis mit der höheren Qualität meistens erklärt wird. Bei Gravis Mannheim hat mir aber der Verkäufer bereits „verraten“, dass dieses Problem Apple bekannt wäre und sogar außerhalb der Garantiezeit ausgetauscht werden würde. Habe aber, Gott sei Dank, die Zusatzgarantie genommen und lasse mich noch künftig von weiteren Qualitätsfehlern überraschen.

  18. Petra, ich kann mir aber kaum vorstellen, dass du 200 ¤ zahlen musst. Es ist ein Herstellungsfehler und kannst Apple regresspflichtig machen und so musst du es auch kommunizieren – das gleiche Prinzip gilt bei Autos.

  19. Hehe Mädels und Jungs!

    Hab das gleiche problem wie ihr!

    War heute bei CARD Services (Apple Autorisierter Service Provider) der wollte doch von mir 250¤ für ein Plastiggehäuse!
    Hab dann gesagt das könnense mal ganz vergessen! Da kauf ich mir lieber ein Laptop bei Aldi denn da weis ich das ich es nach 2 Jahren in die Tonne kloppen kann. ABER bei Apple würde ich mehr erwarten!
    Er sagte zu mir ist ein Pruduktionsfehler aber er könne nix machen da die 1Jahresfrist vorbei wäre und die 2 jahres gewehrleistung auf Poz. usw gelte!
    Gegenfrage: Höö?? Also wenn ich mir ein Auto kaufe und mir rostet die Karosserie weg ist es egal hauptsache der Motor läuft?

    OK er gab mir dann die Servicenummer von Apple ich soll doch da mal anrufen wegen Kulanz.
    Gemacht Getan:
    Frage Apple:
    Wie oft ist Ihnen der Mac runtergefallen?
    Antwort:
    Keine Ahnung! Ich spiel mit dem MAC jedes Wochende Frisbee ist das schlimm?

    Frage Apple:
    Naja das meinte er nicht so, er würde nur wissen wollen ob der MAC pfleglich behandelt wird.

    Antwort: Natürlich ich prügle jeden Tag meine Frau mit dem MAC pfleglich durch die Wohnung!

    Danach waren wir glaub ich auf den gleichen Nenner!
    Hab ihm noch freundlich erklärt das mein Handy öfters runtergefallen ist und noch funktioniert vorallem das Plastiggehäuse noch lebt!

    Habe dann eine Nummer bekommen mit der ich in einer Service Werkstatt kostenlos das Case ausgetauscht bekomme!

    Ach ja die Service nummer von Apple lautet:
    0180/5009433

  20. Hi,

    vielen Dank für diesen hilfreichen Blog. Mein Macbook ist jetzt 1 Jahr und 10 Tage alt und hat schon die zweite Tastatur, da sich die erste verfärbt hat (die erste wurde bei CARD getauscht).
    Nun habe ich an besagter Stelle eine Kuhlenbildung festgestellt, die sich vermutlich irgendwann in einen Bruch umwandeln wird.
    Es ist echt eine Schande das dieses „Premiumprodukt“ derart mies verarbeitet ist, für das Geld hätte ich mehr erwartet. Also werde ich wohl wieder den Weg zu Card antreten und es mit dem Argument der „Ersatzteilgarantie“ versuchen, schließlich ist die Tastatur noch keine 6 Monate alt. Ich hoffe Apple zeigt sich in der Tat so kulant, wie hier beschrieben. Eines steht jedoch fest, das war mein erstes und letztes „Plastiknotebook“ von Apple, das nächste wird dann wohl ein Pro, das hat wenigstens ein Alugehäuse 😉

  21. Hi,
    Also ich hab seit ein paar Monaten ein Macbook, vor ein paar Stunden ist mir aufgefallen das ich einen Riss im Gehäuse hab. Zu dem brauche ich das MB manchmal für den Unterricht und obwohl ich eine Schützhülle hab hat das Ding ziemlich viele Kratzer. Aber da ich jetzt einen kleinen Riss hab habe ich mir gedanken gemacht zum Händler zu gehen und zu fragen ob ich das Ding einschicken oder ihm geben kann und ich da ein neues Gehäuse bekomm. Wisst ihr zufällig ob da eine Chance besteht oder nicht?

  22. > seit ein paar Monaten

    Was sind den ein paar Monate!?
    Wenn es weniger sind als 12, dann ist eine Reparatur kein Thema. Wenn länger und kein Care-Paket musst Du mit dem Händler sprechen, ansonsten direkt an Apple wenden … Aber der erste Weg ist der zum Händler – und lass Dir keine kostenpflichtige Reparatur aufschwatzen. Diese Risse sind offensichtliche Mängel, die von Apple in der Regel repariert werden.

  23. Mal was anderes: wenn ich da auf Kulanz n neues Plastik um die Tastatur krieg, kann ich doch in einem Jahr wieder rumjammern? Das scheint ja ein echter Konstruktionsfehler zu sein…. 🙁

  24. Das Uppercase ist endlich getauscht worden. Bin sehr zufrieden und stellte mit Überraschung fest, dass auch die Tastatur neu ist – weshalb weiß ich nicht, sie ist aber neu! 🙂

    Zudem habe ich „Wölkchenbildung“ auf dem Display (dunklere Stellen) reklamiert und ist von Apple (bzw. Gravis) ebenfalls komplett ausgetauscht worden. Summa summarum habe neues Notebook da stehen 😉 Was ich euch ans Herz legen kann, ist eine Schutzhülle: Speck See Thru – je nach dem wo ihr diese bestellt, kostet sie zwischen 28 – 50 ¤ … zum günstigsten Preis bekommt ihr diese bei Amazon.de.
    Damit könnt ihr euren Mac vo weiteren Kratzern oder Schmutz schützen – mir war es mehr als lästig mein Black Beauty ständig von fingerabrücken zu säubern.

  25. Selbes Problem mit den Verfärbungen. Kann man die eigentlich auch ohne Rechnung in den AppleStore bringen? Hab’s damals über Internet auf der Apple Seite direkt bestellt.

  26. So wie es aussieht, bin ich der Rekordhalter, denn mein MacBook hatte seit 19. April 2007 bis heute insgesamt 4 Risse am TopCase und war nun 5 Mal repariert worden. Ich habe den Rechner direkt im Internet über Apple-Store damals gekauft. Bereits zwei Monate später hatte er den ersten Riss an genau der selben Stelle wie oben abgebildet. Nach einer kurzen Recherche im Internet habe ich nun entdeckt, dass ich nicht allein war mit dem Problem. Nun, schnell zum Mac-House (Berlin-Steglitz) und sie haben das TopCase in weniger als 24 Stunden kostenlos ausgetausch. TopCase ist übrigens eine Einheit bestehend aus der Tastatur, TrackPad und den Plastikramen. Denkt also nicht Ihr habt ein extra Wurst von Apple bekommen mit der neuen Tastatur… Nun ja… super dachte ich, das ging schnell… leider genau so schnell kam der zweite Riss.. diesmal auf der linken Seite. Es wurde prompt wieder von den Mitarbeitern des Mac-House ausgetauscht, aber leider irgendwie schief montiert, auf der rechten Seite etwas höher als links, so dass der dritte Riss nicht mehr lange auf sich warten ließ. Und zwar oben rechts, am Monitor-Ramen, wo die Auswölbungen sind, genau drüber… Zum dritten Mal ins Mac-House… Diesmal wurde der Bildschirmramen in 30 Minuten ausgetauscht und das TopCase wieder in die „richtige“ position montiert. Wer aber denkt, das war alles, täuscht sich…

    Da ich den MacBook am 19. April 2007 gekauft habe, lief die Garantie aus natürlich am 19. April 2008. Und was passiert am 20. April? Ein Riss am Topcase wieder unten rechts. Am Montag, 21. April spreche ich wieder die freundlichen Mitarbeiter des Mac-House an und nach einer kurzen Absprache mit Apple tauschen sie es wieder kulanterweise aus. Zum 4. Mal. Nun, das ist aber auch nicht alles.

    Ich komme heute nach Hause und stelle fest, mein MacBook hat zwar ein neues TopCase, aber jetzt ist das komplette Gehäuse irgendwie verspannt und schief. Wenn ich den Rechner auf eine ebene Platte hinstelle, wackelt er jetzt wie ein Wackel-Dackel hin und her. Ich fürchte, ich muss zum 6. Mal ins Mac-House.

    Also Fazit: Das Plastik-Gehäuse von MacBook ist sehr empfindlich und es ist keines Falls geeignet für mobile Nutzung. Früher oder später hat das Ding hier oder da ein Riss. Für mich steht’s fest. Nie wieder ein Plastik-Notebook von Apple!

    Gruß

  27. Mir ist vor einigen Tagen ein Riss im TopCase aufgefallen – beim Audio In/Out ahhhhhhhh. Und soeben ist mir ein neuer aufgefallen – genau an oben genannter Stelle über dem Licht. Wenn ich mein MacBook direkt bei Apple einschicke dauert das doch ewig oder? Außerdem ist glaube ich der Bildschirm verzogen. Beim Aufmachen knackt es immer fürchterlich und die Kante am Bildschrim (unter der „MacBook“-Schrift) kollidiert mit der Kante vom TopCase. Ich werde wohl in den nächsten Tagen nach Berlin fahren – und da mal richtig auf den Tisch hauen. Also Apples Qualität lässt zu wünschen übrig.

  28. Auch ich habe nun exakt dieses Problem.

    Bei mir meinte Apple, dass sie dieses Problem nur für bestimmte Fertigungschargen anerkennen würden und dass ich keinen Anspruch auf eine Garantieleistung hätte. Ich habe mich darauf hin an den Händler Gravis in Hamburg gewandt. Da dies der 3. Defekt ist (vorher schon Festplatte kaputt und Inverter Board defekt) verlange ich nun die Rückabwicklung des Kaufvertrages.
    Gravis hat dem auch vorbehaltlich einer Überprüfung auf Eigenverschulden zugestimmt, das MacBook ist nun auf dem Weg in die Gravis Rechtsabteilung in Berlin.
    Jedenfalls können die mir nicht erzählen, ich sei selber Schuld an dem Riss. Die Anzahl der Beschwerden über des Riss – alleine schon in diesem Blog – sagt ja alles über die heutige Apple Qualität.

    Wie sich Apple trotz der mittlwerweile schlechten, dabei aber noch immer recht teuren – Produkte derart arrogant verhalten kann, ist mir ein Rätsel.

    Auch musste ich mir von der „Dame“ an der Apple – Hotline anhören, dass die vergangenen 2 Reparaturen keinesfalls angerechnet würden, da es sich dabei ja um „kleinere Defekte“ gehandelt habe. Hallo???? Als das Inverter – Board kaputt war, hat sich der Mac alle 10 Minuten aufgehangen, Daten – Zugriffe sind fehlgeschlagen und somit war auch keine Datensicherung möglich. Beim Festplattendefekt war die Arbeit von einigen Tagen verloren. Insgesamt habe ich das MacBook nun 7 Monate, davon war es 1 Monat, d.h. knapp 15 % der Zeit nicht bei mir sondern in der Gravis – Werkstatt in Berlin!! Was für eine besch.. Auffassung von Service und Kundenfreundlichkeit hat Apple eigentlich? Eine Frechheit..

    Fazit: Wenn die Rückabwicklung durch ist, dann nie wieder Apple. Wenn Gravis irgendwelche Schwierigkeiten macht, dann gehts zum Anwalt. Mir reicht es langsam mit diesem „unser Design ist ja so genial, wir sind so toll, wir können es uns leisten, den Kunden, der ein Problem hat, zu verarsch…“ – Haufen.

    Es tut irgendwie gut, sich den Frust von der Seele zu schreiben…!

    Viele Grüße aus dem Norden!
    Sebastian

  29. hi
    Ich packs nich..
    Auf der einen Seite bin ich ja sehr froh mit meinem Problem (Riss/Loch rechts – Delle links)
    nicht alleine da zu stehen.
    Andererseits finde ich es schockierend wie oft das Problem scheinbar auftaucht. Und zwar nur hier auf dieser deutschsprachigen Seite. Jetzt hab ich den Glauben an das Gute im compi verloren. Kann nie wieder stolz und überzeugt von meinem „preis – werten“ Premiumprudukt erzählen.
    …Wir machen uns selbst die Probleme von morgen.
    Immer billig billig in China einkaufen. Wir unterstützen die und schwächen uns selbst.
    Und warum wird sowas nicht vorher ordentlich getestet, frag ich mich.
    Klappe auf
    Klappe zu
    Klapppe auf
    Klappe zu
    Das muß man ja scheinbar nicht mal 1 Jahr lang machen (so wie bei mir)
    Hätte ich das mal vorher gewußt.
    Für ein ordentliches, 15 Kilo schweres Edelstahlgehäuse
    aus Deutschland hätte ich evtl. auch gern 100 Euro mehr bezahlt.
    peace

  30. Hallo,

    gleiches Problem.

    Am Dienstag habe ich bei Apple angerufen. Dort wurden mir einige Supporthändler genannt. Noch am selben Tag habe ich das Gerät zu einem Händler gebracht und konnte es heute (Freitag) mit einem neuen Topcase abholen. Alles ging problemlos auf Garantie. Macbook ist 1 1/2 Jahre alt.

    Schöne Grüße

    Christian

  31. Das Problem scheint tatsächlich oft aufzutreten, auch für mein MacBook wird gerade ein neues Gehäuse bestellt. Die Frage wäre ja, ob irgendjemand eine Lösung kennt? Denn das Problem scheint ja durch die langen und schmalen Auflagen des Displays zu entstehen. Also an einer Sollbruchstelle. Vielleicht kann man das irgendwie abfedern? Hat jemand schonmal Erfahrungen mit den „Wildeepz“ von Radtech gemacht? Oder einer anderen Möglichkeit, irgendwas zwischen Case und Display zu „legen“? Oder hilft das auch nichts?

  32. Bei mir ist nicht nur ein kleiner Riss drin, sondern ungefähr 4cm von dem scheiße plastik sind ab! die lagen auf ein mal daneben! Ich würde meinem Mac aber nie was antun also tipp ich mal auf den gleichen Grund wie die meisten hier: Produktionsfehler
    Das Ding hat mich sau viel Geld gekostet und ich hab auch keine Lust ihn umzutauschen! Ich versuche ihn bei Grasiv reparieren zu lassen.
    viel Glück für alle

  33. Hallo,
    mir hat jemand mein MB bei einer Veranstaltung auf den Boden geworfen, dann bröckelte es bei mir auch an den besagten Stellen. mit dem Bluetooth Modul hatte ich auch nen riesen Ärger weils nicht funzte setzte meine NI Audio8 per USB dauernd aus (als DJ vor 3000 Gästen). Schön wenn plötzlich der Ton wech iss. Weil sich der Rechner dauernd versucht das Modul wieder in Gang zu bringen. So da habe ich alle Foren durchblättert. Neues Modul (nun auch abgeschirmt) und nach 3 Wochen wieder der selbe Mist. TopCase habe ich auch getaucht (eigenhändig, weil 3 Wochen einschicken nicht möglich – ich arbeite damit). Und nun um hier auf das Thema zu kommen, links unten nun auch wieder ne Bruchstelle im Anmarsch in vier Wochen dann wahrscheinlich abgesplittert….. das ist echt misst.

    grüsse

  34. Yo, für alle die ihr Topcase selberwechseln wollen hier der Link:
    http://blogsurdum.de/2008/05/11/knarrendes-und-knarzendes-macbook-reparieren/

    Toll geschildert und nachvollziehbar, werde es wohl mal ausprobieren.

    Dennoch, das die Macbooks der 2ten Generation dieses Rissproblem haben ist
    mehr als ärgerlich, da wurde die Entwicklungszeit aus Kosteneffizienz rationalisiert und
    man betrachtet den Kunden als Testkaninchen, die neuere Generation der Macbooks scheint ja von diesen Kinderkrankheiten befreit zu sein.

  35. Mein liebes MacBook hat es nun auch an der rechten Seite erwischt. 🙁
    Werde heute zu Gravis gehen und hoffen, dass die den Fehler SCHNELLSTENS beheben werden.
    Wehe die stellen sich an …dann gnade ihnen Gott.
    Steffi

  36. Nachtrag zu Nr. 46:
    Sie haben den Fehler schnellstens behoben. Der Riss wurde sofort als Produktionsfehler anerkannt und mein MacBook musste nicht einmal über Nacht außer Haus bleiben. 😉
    Montag MacBook bei Gravis vorgestellt. Gravis bestellt Topcase. Dienstag Anruf von Gravis erhalten. MacBook Mittwoch Vormittag hingebracht. Wieder Anruf erhalten. Abends wieder abgeholt.
    Und von innen erstrahlt es nun in komplett neuem Glanze. (inkl. neuer Tastatur und Touchpad)
    Viel Glück allen anderen „Geschädigten“
    Steffi

  37. Hi zusammen,
    ist eine lange Reihe von Gruselgeschichten! Bei meinem MacBook ist der Riss jetzt auch aufgretreten. Wie siehts denn mit den reparierten Geräten aus? Gibt es inzwischen ein verbessertes TopCase, das nicht wieder reißt?
    VG, Thomas

  38. Ich habe mich schon mal vor einem Jahr gemeldet. Ich habe den Riss bei Cyberport in Dresden reparieren lassen, zum Glück hatte ich noch Garantie. Jetzt ist das Top-Case zum zweiten mal kaputt, gleiche Stelle. Am Telefon sagte man mir, man will sich „kulant zeigen“ – na mal sehen, will den Rechner die nächsten Tage hinbringen. Ich halte euch auf dem Laufenden.

  39. Willkommen im Club. Habe exakt den gleichen Riss wie oben auf dem Bild – auf beiden Seiten. Es liegt definitiv an den Plastikaufsetzern des Bildschirms. Werde wohl am Wochenende den GRAVIS Store und/oder den Apple Store bei Media Markt aufsuchen. Werde Euch dann nochmal berichten, wie das Ganze weitergeht.

  40. Schlimm genug das sowas überhaupt passiert
    Aber das dann nicht gegen ein widerstandsfähigeres case ausgetauscht wird, ist ja..
    sozusagen skandalös. Haben die zuviel Geld? Das so oft austauschen (weltweit?) muß doch unsummen kosten.
    Und das ganze dann gleich zweimal? oder wie oft??
    von den entäuschten Kunden die nicht wiederkommen ganz zu schweigen
    Naja ich mache mein laptop jedenfalls nur noch zu wenn es nötig ist.
    Um den Verschleiss zu vermeiden

  41. Hallo,

    ich möchte mich mit demselben Problem anschließen: ein ca. 5 cm langer Riss rechts unten auf meinem MacBook! Die Garantie ist vor zwei Monaten abgelaufen (Juni 2007 gekauft), mal sehen, ob ich aus Kulanzgründen noch eine kostenlose Reparatur bekomme. Bin da eher pessimistisch!

    Ich bin sehr enttäuscht von der Produktqualität – vor allem weil ich es nur zu Hause benütze und relativ sorgsam damit umgehe. Da ist mein Toshiba-Notebook (gekauft Dezember 2002) noch um einiges besser erhalten….

  42. Hallo Leute, ich war am Samstag im MediaMarkt Service Center (denn da hatte ich mein Macbook gekauft). Die haben gesagt, ich solle bei der Apple Hotline anrufen und nach Kulanz fragen (bin seit 3 Monaten aus der Garantie). Das habe ich dann gleich gemacht. Nach nur 2 Minuten in der Warteschleife war ein echt netter Support-Mitarbeiter von Apple am Telefon, der das Problem auch bereits kannte. Ich musste dann ein Bild des Macbook + Schaden an Apple schicken, damit die sehen, dass das Notebook in generell gutem Zustand ist. Die haben dann die Macbook-ID + die Reparaturfreigabe in so ein zentrales System eingetragen, auf das die Händler (z.B. GRAVIS) zugreifen können. Nun kann ich zu einem Händler meiner Wahl gehen und das Macbook kostenlos reparieren lassen.

  43. Beitrag 78
    „Wie siehts denn mit den reparierten Geräten aus? Gibt es inzwischen ein verbessertes TopCase, das nicht wieder reißt?“

    Naja nicht wirklich gut… Ich hatte das gleich Problem vor ca. einem halben Jahr auch… Gravis hat auch ohne Probleme das Case mit Tastatur und Bildschirm (da ich auf dem Bildschirm streifen von der tastatur hatte) ausgetauscht…. vor ca. einer Woche ist der gleiche Bereich aber wieder ausgebrochen…. werde da die nächsten Tage mal hin und fragen was das soll…

  44. Meine Mitbewohnerin hat das Problem auch schon seit ein paar Wochen, hab mir nich viel bei gedacht… vorhin bricht bei meinem auch n Stück raus. Werd morgen gleich beim Service Provider vorbeifahren.

  45. Hey, Gott sei dank. Hab meinen MacBook vor nem halben Jahr zum 18. bekommen. Klapp den heute auf und was seh ich da, nen scheiß Riss! War voll geschockt. Dat is doch nich wahr, da gibt man so viel Geld aus und dann so was! Und beim googeln hab ich dann rausgefunden, dass dat normal ist. Jetz schick ich dat doofe Ding erst mal ein. Und wehe dat funktioniert dann nicht wieder einwandfrei. Dann geh ich auf die Barikaden.

  46. Hat einer von euch mal diese Plastik-Schutzgehäuse ausprobiert? Sind die groß genug, um einen Abstand beim Zusammenklappen zu halten?
    Gibt es vielleicht Metallgehäuse für das Macbook? (Wär doch eigentlich mal ne Idee um das Riss-Problem zu beseitigen… son Ganz-Metall-Kondom fürs Macbook.)
    Habe übrigens selbiges Problem gehabt. Wurde nach Grantie-Ablauf und Hotline-Anruf problemlos getauscht. Jetzt nach zwei Wchen sind schon wieder Abdrücke zu sehen, obwohl ich jetzt ganz brav IMMER etwas dazwischen lege. (Statt dessen hab ich jetzt sogar Abdrücke vom Bildschirmrand auf dem Topcase…)

  47. Hallo Kathy!
    Ich hatte dieses See Thru und war ziemlich enttäuscht.. Als ich es nach gründlicher Reinigung angebracht habe und es immer wieder mal vorsichtig gereinigt habe, kam nach einem halben Jahr die böse Überraschung: Das dumme Ding hatte den Laptop schlimm zerkratzt, weil anscheinend doch noch irgendwie Schmutz reinkommt der dann alles aufschmirgelt…
    Als ich mich damit abgefunden hatte endeckte ich diesen Riss von dem hier schon öfter die Rede war.. Da der Laptop aber noch kein Jahr alt ist und die Rechnung vorhanden, hoffe ich morgen zum Gravis zu gehen und es ohne Probleme reparieren zu lassen… Hoffentlich klappt das 🙂

  48. Ich mache mir nur ein wenig Sorgen, weil das auf Dauer echt zum Problem werden könnte. In zwei oder drei Jahren Tauschen die das Teil sicherlich nicht mehr so schnell aus und das Ersatzteil ist nicht gerade billig.
    Hilft dieses See Thru denn auch den Abstand zu halten? Zumindest für den Transport wäre das ja vielleicht ne Lösung und ob mein Mac außen zerkratzt ist mir eigentlich egal, so lang er funktioniert und sich keine Teil ablösen. (Hab ihn ja gekauft weil ich ihn nutzen will und nicht, weil er schön aussehen soll.)

  49. Tach zusammen,

    jaha, es geht weiter mit den Rissen. Man soll mal nicht glauben, dass man allein ist auf der Welt. Aber ich hab was neues zu berichten!

    Habe mein Macbook im 08/2007 in Deutschland gekauft und der 1. Riss ist dann 02/2008 aufgetreten. Problem gegoogelt, oben ausgiebig erläuterte Lösung angewandt, Friede Freude Eierkuchen.

    Dann ist aber der 2. Riss 07/2008 aufgetaucht und ich bin echt angefuckt gewesen, weil es hieß es würde an der Mischung des Plastiks liegen und die wäre inzwischen geändert worden. Glück gehabt, dass es noch in der weltweiten Garantiezeit aufgetreten ist. Denn 08/2008 bin nach Australien abgehauen.

    Ich also selbes Prozedere, aber das deutsche Top-Case musste bestellt werden, dauerte halt was. In der Zeit hab ich vorsorglich den Protection Plan bestellt. UND DAS KANN ICH NUR JEDEM RATEN DER LÄNGER EIN MAKELLOSES MACBOOK HABEN WILL!!! Denn heute hab ich mein repariertes Macbook zurück erhalten

    Und da ich mich zumindest für jemanden halte der voraus denken kann, wollte ich Filz auf die Abstandshalter kleben um den Druck zu vermindern. Denn das soll einer der Gründe für die Risse sein. Und bei genauerer Betrachtung eben dieser Abstandshalter, was habe ich da gefunden???

    Ja, genau! Entlang der Abstandshalter finde ich Haar-Risse in der Klappe!!! Ist doch scheisse, oder? Bin nur froh, dass ich einen 13 Monate nach Kauf, doch noch die Garantieerweiterung habe.

    Habe eigentlich keine Zweifel an der Herkunft der Risse an den Abstandshaltern, würde dennoch gerne wissen, ob ich mit diesem Problem vielleicht doch alleine da stehe.

    Gruß Daniel

  50. Hallo zusammen,
    auch mein macbook (15 Monate alt) ist jetzt an der Stelle gebrochen (genauso wie auf dem Bild oben). Das muß etwas mit den Abstandshaltern zu tun haben, denn auf der linken Seite sieht man ebenfalls schon einen Abdruck, wird wohl demnächst brechen. Ich benutze das macbook fast nur zuhause, es wird also selten transportiert. Bei diesem Anschaffungspreis hätte man eigentlich eine tadellose Verarbeitung erwarten können. Schade,bin wirklich enttäuscht, denn ansonsten schätze ich das macbook sehr.
    Werde nächste Woche bei Gravis vorsprechen und bin gespannt, wie lange die Reparatur dauern wird.
    Gruß,
    Nicola

  51. Gleiches Problem, gleiche, einfache Lösung.
    Sehr zu empfehlen: Macbook-Hülle von Freitag, die hat eine Neopren-Schicht unter der üblichen LKW-Plane und ein Stück Neopren, das genau die kritische Schwachstelle schützt. Hab die Hülle früher nur benutzt, wenn ich das MB transportiert hab, jetzt halt auch, wenn ich daheim den Deckel zumach.

  52. Hallo,

    ich hab das Problem nun auch seit 3 Wochen und das mitten in der heißen Phase der Diplomarbeit, so dass ich das Ding auch noch nicht abgeben konnte. Aber nach der Verteidigung nehm ich’s dann in Angriff.
    Hab mein MacBook auch viel hin- und hergeschleppt, da ich in Frankreich lebe, aber noch in Deutschland studiere. Aber genau aus diesem Grund hatte ich mir das kleinere und leichtere MacBook gekauft (hatte zuvor einen 15″ ASUS, der 3kg wog).
    Ich hab mein MacBook jetzt seit 10 Monaten, also noch Garantie. Mal sehen, was heute abend neues vorgestellt wird. Sollte es das MacBook mit Alugehäuse sein, werd ich gleich versuchen, das Ding ganz umzutauschen (mit Aufpreis, wenn nötig) um weiterem Ärger aus dem Weg zu gehen!
    Ich bin ziemlich enttäuscht von Apple…

    LG aus Frankreich
    Frauke

  53. @ Julia: Wie wäre es mal mit Lesen? Dort haben schon mehrere Leute dasselbe gefragt und ne Antwort bekommen.

    Bei mir gibt es das Problem bei meinen 1. Generation MacBook nun auch. Nun Ja, dann werde ich wohl mal zum MacHandler meines Vertrauens gehen und die Sache ändern lassen. Ich habe dort schon einiges machen lassen (Display, 1 x Akku, 2 x Cover). Ich habe einen Appla Protection Plan. Das lohnt sich voll.

  54. hi leute,
    mich plagt gleiches problem wie im obigen bildchen. habe das mb im internet bei apple gekauft. kann ich nun auch beim gravis-store die garantie anfordern (da offizieller apple-händler), oder läuft das nur in apple-stores?

    danke

  55. 😀

    11 Monate alt – Riss, gleiche Stelle.

    Hat jemand es geschafft ein Unibody Macbook zu bekommen?
    Apple wird ja bewusst die Alu Ausführung rausgebracht haben um nicht für immer Risse zu beseitigen, dacht ich mir jetzt so ,o)

    Ich werd das mal probieren und die news hier posten damit alle zukünftigen Opfer bescheid wissen 🙂

    Apple hat übrigens trotzdem sehr gute Qualität – Pro Linie – man bekommt schon viel für`s Geld aber geschenkt bekommt man heutzutage nix mehr, ausserdem wird der Riss Fehler ja problemlos behoben.
    Anyway ich will ein AluBook 🙂

    x

  56. Hallo,

    bei mir hats leider nicht geklappt. Mir wurde an der Hotline gesagt, dass ich es dann eben erst 3 mal reparieren lassen muss, dann kann man ja sein Geld zurückfordern…und sich dann ein neues kaufen 🙂
    Die erste Reparatur hat es nun am 16.12. bekommen. Mal sehen, wann die nächste ins Haus steht.
    Schade, wöllte auch soooo gerne ein AluBook 😉

    VG

  57. Hört sich ja alles „wunderbar“ an. Ich habe mein MacBook jetzt 9 Monate und das Topcase ist an genau der genannten selben Stelle zum 3. Mal gebrochen, also zwei neue Topcases haben nicht lange gehalten und auf eine 3. Reparatur habe ich absolut gar keinen Bock, denn es ist doch abzusehen, dass es nach Garantieablauf genauso weitergehen wird und das bei nem Kaufpreis von € 1100.- und deswegen einen Protectionplan von € 250 abzuschließen? Geht es noch! Applesupportmitarbeiter meinte er wäre großzügig und im Rahmen der Garantie könnte ich AUSNAHMSWEISE das Topcase bei nem Seller auswechseln lassen. Geht es denn noch?
    Ich bin wirklich von Anfang an MacUser, aber nach den Erfahrungen mit nem miserablen ipod, extrem schlechten Applesupportservice und diesem MacBook werde ich wohl umsteigen müssen.
    Schade, schade.

  58. Du kannst das Topcase problemlos selber wechslen, bei Ebay gibs die Dinger schon für unter 20 € und das austauschen ist auch einfach, dauert 15 min. Hab ich auch gemacht, kein Problem.

  59. Ach, so viele Leidensgenossen… bei mir sind zwei Risse aufgetreten, rechts und links neben dem Trackpad, dann ist schließlich das Plastik komplett weggebrochen.
    Inzwischen leidet mein Mac auch an IMMENSEN Verfärbungen, sieht an manchen stellen richtig gelbgrau aus. Eklig!
    Naja, aber der Hammer kommt erst noch: jetzt, kurz nach Ablauf der Garantie, ist mein Macbook gestorben. Festplatte tot, so wie’s aussieht. Das Macbook fährt nicht mehr hoch..wie Internetrecherche leicht ergibt, tritt das öfter auf. Macht euch schon mal drauf gefasst!
    Was mich angeht, mein nächster Laptop wird ein Netbook mit Linux. Apple hat mich vorerst zum letzten Mal gesehen.

  60. Sabine, der Umstieg ist wohl das beste. Mein applehändler comspot in HH weigert sich jetzt sogar, nach Rücksprache mit apple support, das Topcase nach dem 3. Bruch auszuwechseln (Garantie noch bis März 09) apple würde nach Betrechtung der Bilder von einer unsachgemäßen Behandlung sprechen????
    Mir bleibt nichts anderes übrig als alles nem Anwalt zu übergeben. Also Apple, so gut durchdacht auch das ganze Betriebssystem ist, Kundenbetreuung und -service ist noch steinzeitlich, ich steige um.

  61. Hab den gleichen Riss – macbook ist ca. 6 monate alt..
    ein freund von mir hat dasselbe Macbook und denselben riss auf beiden Seiten – seins ist erst 3 monate alt.. naja!

  62. Mein Macbook (Nov. 2007) ist jetzt auch zum dritten mal an der gleichen Stellen gerissen.
    Habe Apple Care und werde über Gravis versuchen mein Geld zurück zu bekommen oder es in ein Alubook zu tauschen.
    Melde mich noch mal ob es geklappt hat. Hat es denn mittlerweile noch jemand versucht und Erfolg mit dem Umtausch gehabt? Wenn ja, wie seit ihr vorgegangen.

  63. Weil ich von diesem Blog viele Erfahrungsberichte gelesen hab und die mich ermutigt haben, es bei Apple zu versuchen möchte ich jetzt auch kurz erzählen, wie das dann bei mir abgelaufen ist.
    Ich hab Apple Care angerufen, die haben dann angekündigt für die reparatur aufzukommen. Ich bin dann zu Gravis gefahren, hab mein MacBook (weiß, erste Generation) gleich dagelassen und nach zwei (!!!) Tagen konnte ich es schon wieder abholen. alles also sehr problemlos und angenehm. Obwohl mein MacBook schon fast zwei Jahre alt ist wurde es ohne Diskussion repariert. So stellt man sich das doch vor oder ? 🙂

  64. Ich hatte ja bereits schon mal kommentiert, das ich versuche mein Macbook umzutauschen. Ich habe Anstandslos ein neues bekommen und aus Kolanz sogar eine neue Fernbedienung dazu (da die alte defekt war). War zwar meine eigene Schuld aber das hat Apple nicht gestört ^^.

    Mein Case wurde früher übrigens immer in 30 minuten umgetauscht. Ich habe vorher bei Gravis (Leipzig) angerufen, ein Foto von dem defekten Case gemailt und 2 Tage später konnte ich es dann hin bringen und sofort umtauschen lassen.

    2 Tage sind schon eine Menge Zeit wenn man mit dem Gerät seine Bröctchen verdient 😉

    @Heiko: Ich wünsche dir viel Glück.

  65. hallo….danke für den blogg hier…
    ich habe das gleiche problem mit dem abbrechen beim gehäuse
    ich habe den macbook 2006 gekauft – auch nach ablauf der garantie, habe ich eine servicenumer erhalten und kann jetzt meinen mac in den laden schaffen zur kostenlosen reparatur…
    also cool

  66. ist ja auch völlig ok, aber es bleibt definitiv nicht bei dem einem Bruch und was machst du dann?
    Comspot sagt jetzt ich hätte den 3. Bruch mit einem Schraubenzieher absichtlich verursacht, also vorsicht mit Comspot, apple selbst war auch nicht viel besser. Es bringt ja nichts wenn ein 1000 € teures Gerät alle 3 Monate wieder repariert werden muss.

  67. @Sabine: Festplatten sterben immer irgendwann. Das ist normal! Deshalb hat jemand Backups erfunden und Apple die TimeMachine! Dafür kann Apple also ausnahmsweise mal nix!
    Da geht man in den Laden, baut eine neue ein oder lässt das machen und kann sich dabei für günstiges Geld noch auf eine großere freuen. DVD rein, installieren, TimeMachine anwerfen und alles ist wieder gut.
    Das Gehäusethema ist natürlich völlig indiskutabel. Man sieht ja, die neuen MacBooks sind wieder aus Alu..
    cheers!

  68. hallo!
    das macbook meines freundes ist vor wenigen wochen (1-jährig) wie auf dem bild eingerissen, bzw. ein stück plastik abgebrochen. gerade eben ist dies meinem mb auch passiert, 1 1/2 jahre alt… und das obwohl ich es sooooo gut behandelt habe, kann an einer hand die reisen abzählen, die es mitmachen musste. also ein haus-macbook.
    werde morgen bei apple anrufen und mal sehen, dass die teile ersetzt werden…. HOFFENTLICH….

  69. am 1.7. muss ich das MacBook bei Gericht vorlegen, Amtsgericht Frankfurt (9 Uhr), schade, dass es soweit kommen musste. Die Unterstellung ich hätte mit nem Schraubenzieher das Topcase absichtlich beschädigt ist schon heftig.
    Werde von dem Urteil hier berichten

  70. Hi !
    Wollte hier doch noch einen Eintrag für 2010 reinschieben, damit die Kontinuität gewahrt bleibt… 😉
    Bei mir ists jetzt der zweite Riss unten rechts. Das erste Mal genau zwei Tage, bevor die Garantie ablief. Jetzt muss ich mal schauen, denn gerade brauche ich mein Büchlein ziemlich dringend. Wenn ichs aber wieder in den applestore bringe (hier in Bielefeld waren die das letzte Mal echt super), werd ich mal darauf hinweisen, dass meine Maus sich immer selbständig macht und mich beim Schreiben immer irgendwo in den Text setzt, wo ich gar nicht hinwill… Vielleicht kennt Ihr das ja auch.

  71. hey hey,
    hab auch den riss, wird immer länger das ding…
    und mein mauszeiger setzt mich auch immer wieder irgendwo in den text, markiert textzeilen, löscht diese selbstständig… auch wenn ich meine hände nur neben dem trackpad liegen habe… das trackpad ist mitlerweile so sensibel, das es nur beim auflegen des fingers bereits einen klicken wahr nimmt…
    hab das macbook im November 2007 gekauft, also garantie ist schon des lägeren um, gewährleistung (bringt die mir überhaupt was?) ist auch schon hinfällig…
    aber das nervt mich schon übelst, kann man nicht mal in ruhe schnell ne notiz eintippen oder in ruhe chatten, weil man immer wo anderst hingesetzt wird…
    werd da nun einfach mal anrufen, bin mir aber nicht sicher ob ich da noch glück haben werde… habt ihr da schon negative erfahrungen mit der hotline gemacht???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.