DVDs schauen

Während ich mir die Nacht um die Ohren schlage und ein mit MacBook auf dem Schoss einen Teil meines Arbeitsberges beseitige läuft nebenbei die sechste Staffel „Seinfeld“. Als DVD-Spieler muss die PS3 her halten, weil das Scart-Kabel des normalen DVD-Spielers drüben im Schlafzimmer am Fernseher hängt.

DVD schauen mit der PS3 ist easy. Das Runde muss ins Eckige, den Controller mit auf die Couch genommen und ab geht es … Das Handling ist nicht schwerer als jeder andere DVD-Spieler. Es gibt wirklich nur ein mächtig störendes Ding: Die Lautstärke der PS3 während des abspielens.
Die schwarze Box wirft nach kurzer Zeit den Lüfter an und dröhnt hörbar vor sich hin. Mit der Zeit stört das rauschen doch schon sehr, vor allem weil man den Fernseher dann ein wenig lauter machen muss, als man es will um die PS3 zu übertönen.

Außerdem feuert der schwarze Kasten mit silberner Schrift doch ordentlich Hitze weg. Obwohl man eigentlich nur eine DVD abspielt. In solchen Momenten merkt man, das die PS3 mehr ein Computer denn eine Konsole ist …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.