Deutschland Deine Kinder

Bin eigentlich nur sprachlos.
… über die Häufung von Kindesmord, -vernachlässigung und -sterben in den letzten Monaten. Mein Gott, was ist los hier?!

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

6 Kommentare

  1. Medialer Hype, sehr richtig (als wenn es derartiges nicht zu allen Zeiten und jeder Gesellschaftsordnung und in jeder Nation schon gegeben hätte und weiter geben würde). Manches davon paßt auch einem Überwachungsminister prima ins Konzept.

  2. Vielleicht sollten dazu Zahlen eingeholt werden, bevor irgendwas den medien, dem Schäuble oder der „kranken“ Gesellschaft untergeschoben wird. Kriminalstatistiken werden meines Wissens nach seit vielen Jahrzehnten geführt und solche Fälle werden sicher ausgewiesen.

    Ansonsten teile ich deinen Schock über diese Taten und bin genauso sprachlos wie du, Thomas.

  3. Das „Problem“ ist, dass es keine genauen Statistiken gibt, weil zum Beispiel Verwahrlosung nicht erfasst wird, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.

    Medialer Hype ist das sicherlich auch, aber das in einer Woche 12 tote Kinder wegen Gewalt oder Verwahrlosung auftauchen ist ganz sicherlich nicht innerhalb des normalen „Fluß“.

  4. Thomas, bist du sicher das es keine genauen Statistiken für solche Fälle gibt oder werden diese einfach nicht veröffentlicht?!

    Ich bin auch sehr erschrocken aber bin mir fast sicher das solche „harten“ Fälle früher eher in den lokalen Medien berichtet wurden.

    Solch ein „gesellschaftlicher Verfall“ passiert ja nicht von heute auf morgen…

  5. Ich war ehrlich gesagt auch geschockt und bin es immernoch. Dass dies jetzt einige Politiker zum Anlass nehmen werden, sich damit zu profilieren, indem sie ganz schnell neue Gesetze und bessere Überwachung bzw. Kontrolle fordern, dürfte auch klar sein. Trotzdem teile ich Thomas‘ Meinung, dass gerade diese Woche grausam war. Man hat ja Mühe, die Fälle auseinanderzuhalten. Mit Hype hat das nichts zu tun. Darüber muss berichtet werden.

  6. ich glaube nicht an eine häufung – eher an einen medialen hype.

    nicht falsch verstehen, die diskussion darum, wie die gesellschaft mit kindern umgeht ist wichtig – und damit auch die berichterstattung.
    —–

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.