Singstar! Endlich.

Es geschehen noch Zeichen und Wunder!
Und ja, dieses hier ist eines davon!
Nach schier unendlicher Wartezeit und zigfacher Verschiebung seitens Sony steht Singstar für die PS3 seit gestern endlich, final und hochoffiziell in den Regalen der Konsolenabteilung. Sony hat es doch noch geschafft die ‚Next Gen‘-Version des Karaoke-Klassikers rechtzeitig – wenn auch knapp genug – für den Weihnachtseinkauf zu veröffentlichen.

Einziges Ärgernis: Die versprochenen kabellosen Mikrofone gibt es nicht. Man muss mit Mikros an Leinen leben, was den Spaß doch ein wenig einschränkt wenn es rockig wird.

Und noch ein Hinweis, für alle die sich auf die zukünftige Erweiterung des Musik-Inventars über den PS3-Store freuen: Sony nimmt keine Prepaid- und virtuellen Kreditkarten mehr an! Nur noch echte Kreditkarten will der Shop akzeptieren, während man hierzulande noch immer auf eine Zahlungsalternative wartet. Und die sei zwar in Planung, so Sony, wann sie aber kommt steht hingegen in den Sternen …

Singstar inkl. 2 Mikrofone gibt es für rund 60 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.