AMD und der verschlafene Trend “Netbook”

Ich glaube, in einem Jahr sprechen die Leute nicht mehr von Netbook bzw Notebook, denn die Linie dazwischen verschwimmt immer mehr, so dass es einfach keinen Unterschied mehr ausmacht

AMD-Chef Dirk Meyer redet den von seinem Haus verschlafenen Trend zu Netbooks weg, verkündet gleichzeitig allerdings den Einstieg in das Geschäft mit Rechnern ab 10.2″ (via)

Ein Kommentar

  1. Da saßen sie ja im selben Kutter mit Microsoft. Während man bei Intel kaum mit der Fertigung hinterher kam und vermutlich Blasen gelacht hat, als die ersten Verkaufszahlen reinkamen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.