„Gaming is coming Home“ – Schwedische Dreamhack kommt nach Leipzig

Leipzig und Computer Gaming. Das war von 2002 bis 2008 ein nicht trennbarer Begriff. Die grünen Banner der Messe GAMES CONVENTION gehörten ebenso wie tausender bunter Gestalten und Cosplayer einfach ins Stadtbild.
Auch, wenn ich die Games Convention als in 2006 zugezogener Leipziger nur in der Hochzeit kannte, so ist doch für immer ein Stück meines Lebens und Herzens mit ihr verbunden. Denn von 2006 bis 2008 durfte ich, gemeinsam mit meinem lieben Kollegen Daniel Große, die Games Convention im Bereich Social Media begleiten – u.a. mit dem damals sehr erfolgreichen GC Blog.

Dass die Leipziger Messe die Veranstaltung schließlich 2008 verlor war ein Politikum, für dessen Überwindung man einige Zeit benötigte. Der Versuch die eGaming-Messe „Games Convention Online“ (GCO) zu etablieren scheiterte. Heute ist die „GC“ als „gamescom“ in Köln Zuhause, wo sie jährlich noch immer ein breites Gamer-Publikum anzieht.

Trotzdem lebte die Games Convention in den Herzen vieler (alter) Gamer und Leipziger immer irgendwie weiter.
Nun, mit einiger Zeit des Abstands und den Verlust überwunden, traut sich die Leipziger Messe wieder an das Thema Gaming. Und diesmal ist es kein Not-Nagel namens GCO – diesmal kommt es von Herzen, wenn die Leipziger Messe am Dienstag mit stolzer Brust verkündet: „Gaming is coming home“.
Markus Geisenberger, Geschäftsführer der Leipziger Messe, sagte auf dem Presse-Event zur Vorstellung des Konzepts: „Gaming ist immer Herzensangelegenheit gewesen. Wir blicken mit der Dreamhack in Leipzig nicht zurück in die Vergangenheit, sondern nach vorn. Wir wollen Gaming wieder hier verankern.

Die große Wiederverankern soll vom 22. bis 24. Januar 2016 auf dem Leipziger Messegelände als Dreamhack Germany ihre Premiere feiern.

Bekannt ist Gamern die Dreamhack aus Schweden. Dort ist es ein Happening – seit mehr als 20 Jahren die größte LAN Party der Welt, mit hunderten Spielern in einem einzigen lokalen Netzwerk. Und genau dieses „Happening“ soll es auch in Leipzig werden. Tausend Gamer, die mit eigenem Equipment anreisen und sich zum größten LAN Event Deutschland zusammen stöpseln. 56 Stunden Dauer-Gaming. Dazu wird es große eSport Turniere und ein Expo-Bereich geben, in dem Hard- und Software sowie Merchandising- und Cosplay Aussteller einen Marktplatz finden.

Ich freue mich über die Ankündigung der Leipziger Messe und mein kleines Casual-Gamer Herz macht einen Hüpfer … Erste Tickets soll es im Herbst geben, und dann heisst es gespannt sein: Wenn Gaming nach Hause kommt, dort wo es für Abertausende schon immer ein Herz hatte. Nach Leipzig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.