10 Jahre Thomas & die IAA Frankfurt

An den eigenen Kindern, wird gesagt, sieht man die Zeit vergehen.
An den eigenen Projekten auch. Viele kommen, noch mehr scheinen zu gehen. Eines aber begleitet mich nun seit 10 Jahren. Ein Weblog, dessen Weg durch die Zeit mindestens so kurvig verläuft wie eine schöne Passstraße.

Im September 2005 nutzte ich gemeinsam mit einigen anderen Bloggern die Gelegenheit, einer Einladung von BMW nach Frankfurt zu folgen – zur größten Automesse Europas, der IAA.

Nach dem damals wohl ersten „Influencer Event“ eines Autobauers in Deutschland blieb ich noch einige Tage in Frankfurt und füllte ein Weblog, das IAAblog hieß.
Für mich waren diese Tage im September 2005 ein einschneidendes Erlebnis in meinem Leben. Denn als ich aus Frankfurt zurück kam, wusste ich, dass ich kein Programmierer mehr sein will. Also kündigte ich kurzerhand und machte mich selbständig.
Seit dem ist viel passiert – ich bin zum 2. und 3. mal Vater geworden, bin 3x umgezogen, besass fünf Autos, …
Was sich nicht verändert hat: Mit der Entscheidung, die damals im September reifte, bin ich noch immer glücklich. Nach wie vor arbeite ich als Blogger, Internet- und Social Media-Erklärer, Community Manager.

Das was ich tue liebe ich bis heute – deshalb bin ich den Erlebnissen, Gesprächen und Menschen dankbar, die mir 2005 die Gelegenheit gaben etwas Neues zu probieren und die darauf folgenden 10 Jahre damit massiv beeinflusst haben.

Eine Konstante seit 2005 ist immer das Automobil für mich. In meinem Arbeiten ebenso wie meinem Hobby. Ich habe in den letzten Jahren für viele Firmen gearbeitet, darunter zwei Automobilhersteller. Seit drei Jahren blogge ich auf autokarma.de über das Thema, davor habe ich es unter anderen Domains und für Automobil-Portale im Netz getan. Seit 2007 begleite ich die Automesse AMI der Leipziger Messe.
Und seit 2005 besuche ich aller zwei Jahre immer wieder die IAA in Frankfurt und berichte in einem kleinen Weblog von ihr. So auch 2015.

Einziger Unterschied zu „früher“: Das IAAblog heisst mittlerweile BMW Motor Show Blog und ist nicht mehr nur in Frankfurt verortet. Sondern zum Beispiel auch in Genf und Shanghai, wo ich dieses Jahr bereits war.

Nun.
Ich freue mich auf das Wiedersehen, Frankfurt.
Und wer Lust auf einen Kaffee hat: Gern einfach melden – via Twitter, Facebook, Mail, …

(Bild: BMW Vision EfficientDynamics auf der IAA 2009, Thomas Gigold)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.