Die Partei, Die Partei, die hat immer recht …

Nochmal KanzlerDuell werte Leser …
Im Spiegel gibt es zwei Artikel die meine Zustimmung gewinnen: Bis zur Unkenntlichkeit verstellt – ein Artikel der bedauert, dass Stoiber nicht stotterte und Schröder sich zurücknahm und @mund nicht an die Wand redete obwohl er es eigentlich könnte – und Duell ohne klaren Sieger – ein Fazit das ich gern unterschreibe.
Insgesamt ist die Stimmung in Deutschland aber so, dass Schröder offenbar – sicherlich auch wegen Stoibers Widersprüchen und seinem breiten Joker-Grinsen – Schröder als Gewinner dieses Duells sieht. Vielleicht auch, weil Stoiber auch immer unglaubwürdiger wirkt bzw. sich lächerlich macht, wenn er sich z.Bsp. plötzlich Umweltkompetenz groß auf die Fahne schreibt!
Der Spiegel fragt, was wäre, wenn heute der 22.09. wäre.
Und zum ersten Mal führen die SPD mit 35 zu 16 Prozent gegenüber der CDU (Stand 9:15, 12334 Gesamtstimmen). Am 20.08. führte die CDU noch mit 22,9 zu 21,9 Prozent und am 12.08. stand es mit 23 zu knapp 21 Prozent für die CDU noch besser für die Schwarzen aus.
Woran liegt es Herr Stoiber?
Vielleicht an Aussagen wie „Wir tragen die Verschiebung der Steuer-Reform mit, wenn ich aber an die Macht komme, machen wir das Rückgängig“ oder „Eine Beteiligung am Irak-Feldzug schliesse ich nicht aus“? Lassen Sie sich bitte nochmal beraten, dass kommt nicht an!
Den wenn 73 Prozent für eine Verschiebung der Reform sind (abgesehen von den wirtschaftlichen Auswirkungen) und Schröders Aussage zum möglichen Irak-Feldzug für gut befinden; sie aber genau dagegen arbeiten, dann baut in Ihrem Wahlkampfteam irgenjemand gehörigen Mist! Und vielleicht, vielleicht würden Sie auch besser ankommen, hätten Sie sich treu bleiben können … den so wie Sie sich heute winden und in Widersprüchen verstricken, haben Sie das noch nie getan. Und genau das war was Menschen – ob man Sie leiden kann oder nicht – respektierten. Sie waren einer der wenigen Politiker die Ihre Meinung gesagt haben – so wie in den ersten zwei Tagen nach der Bekanntgabe Ihrer Kanditatur. Seit dem aber winden Sie sich in alter Politiker-Manier. Und das will keiner. Da sagt den Leuten eher ein Kanzler zu, bei dem man – selbst wenn man weiß er sagt etwas, was er nicht halten kann – trotzdem das Gefühl hat, er ist ein Kumpel … Sympathie ist wahlentscheidend. Nicht kompetenz! Glauben Sie mir …

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.