Mo-Blogging mo-bloggen

MobloggingÜber manche Teletext-Inhalte werde ich einfach nicht schlau … Aber gut: „Immer mehr Menschen teilen ihre Gedanken und Erlebnisse im Internet mit. Blogger stellen ihre Kommentare, Einträge und Fotos in einem Blog ins Netz.

Dank Handy und Personal Digital Assistant (PDA) ist es möglich, auch von unterwegs bloggen. „Moblogging“ heißt das, „Mo“ steht für „Mobile“. Ob am Flughafen, beim Döneressen oder im Urlaub, es bieten sich viele Möglichkeiten: SMS, MMS, E-Mail oder Handybrowser“

Ja, so steht es da, auf Seite 683 im VOX Videotext. Inklusive Schreibfehlern, aber natürlich ohne Links zum Herrn Lumma, passt halt nur (ist schliesslich „einer der bekanntesten deutschen Moblogger“, sagt das Handelsblatt, wo man den Artikel ausführlicher und sinniger lesen kann) … 😉

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.