3 Kommentare

  1. Sicherlich sind namenhafte Politiker interessant (gerade heute haben wir z.B. Cornelia Pieper, stellv. Bundesvorsitzende der FDP, freigeschaltet. Fr. Däubler-Gmelin, Bundesministerin der Justiz a.D., wurde gestern freigeschaltet. Fr. Leutheusser-Schnarrenberger, ebenfalls frühere Bundesjustizministerin ist auch schon fleissig…).

    Aber gerade die Tatsache, daß auch die Basis ihre Vorstellungen neben der politischen Elite mit vorbringen kann, finden wir ziemlich spannend. Ebenso wie die Tatsache, daß uns keine andere Webseite, auch außerhalb Deutschlands, bekannt ist, auf der die politisch aktive Schicht einer Gesellschaft sich jenseits der klassischen Medien versammelt und den politischen Diskurs für die Öffentlichkeit öffnet. Kennt irgendjemand etwas ähnliches ? Über einen Hinweis würden wir uns freuen.

    Schliesslich sind wir immer noch von dem Konzept angetan, nur Politiker auf wahl.de zuzulassen. Das kommt bei der Öffentlichkeit und den Politikern ganz gut an, sorgt es doch für eine gewisse inhaltliche Qualität.

    Und so ist es ein anderes Modell und nicht „nur“ ein anderes Blog. Sicherlich sind Blogs, die nicht von Politikern geschrieben werden, mehr gelesen und in der Regel auf mehr kommentiert. So war es auch in den USA. Aber es macht die deutsche Blogosphäre sicherlich ein wenig bunter und wahl.de liegt nicht irgendwo im WWW rum und verstaubt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.