Chapter closed

Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei …
Nach 4 1/2 Jahren habe ich mich entschieden ein Kapitel meines Lebens abzuschliessen. Lang geschrieben dran. Jeder Autor kennt dieses Gefühl nach langer Arbeit den letzten Satz zu schreiben und dahinter einen Punkt zu setzen.
Mein letzter Satz dieses Kapitel war: „Das Arbeitsverhältnis endet am 31.10.2005“.

Befreiend.

Ready for the next chapter.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

16 Kommentare

  1. irgendwie hatte ich mir noch ein paar mehr infos zu der sache erhofft. so wie und warum und wo geht’s hin. dachte, das erledigt sich von alleine weil dazu noch nen beitrag kommt oder antworten hier, aber is ja nich. und drum frage ich mal neugierig nach.

  2. Zum wie und warum werde ich mich ganz sicher hier nicht äußern.
    Wohin es beruflich weiter geht wird zum gegebenen Zeitpunkt hier ganz sicher stehen …

    Danke für die guten Wünsche, und ich drück Andreas die Daumen, dass Du schnell wieder was findest.

  3. > Zum wie und warum werde ich mich ganz sicher hier nicht äußern.

    ok, haette ja sein koennen. bei mir war’s ne insolvenz die die wende brachte.

    > Wohin es beruflich weiter geht wird zum gegebenen Zeitpunkt hier ganz sicher stehen …

    ok, bin ich gespannt.

    > Danke für die guten Wünsche

    selbstverstaendlich gibt es die guten wuensche auch von mir 🙂 und wenn du mal ueber seo oder optimierungen im allgemeinen reden moechtest koennen wir uns gerne mal unterhalten.

  4. Das ist ja irgendwie witzig zu lesen. Ich meine damit nicht den Inhalt, sonderrn die Art und Weise, wie es geschrieben ist. Wenn ich den Post lese, denke ich, hey super, spannend. Was macht er wohl in Zukunft. Wenn jemand selbst kündigt, hat er sicherlich neue Pläne. Also flux mal nachsehen. Neugierig wie ich nun mal bin. Und ich finde nichts, keine klare Auskunft, kein neues Ziel, kein neuer Job. Toller Schreibstil, der die Massen anzieht, das muss ich mir als Neuling in der weiten Welt des Blogging merken (seit 05.09.). Ich selbst schreibe noch etwas verkrampft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.