Blogbox.net spammt

Eigentlich ist mir das ganze Rumge-spam-e irgendwelcher „wichtiger“ Menschen aus Kenia, Nigeria, Russland oder sonstwo relativ egal. Auch wenn mich diese Menschen im letzten Monat einige GB an Traffic mehr gekostet haben.
Und den Spam in meiner Mail-Inbox filtert mein Thunderbird mittlerweile auch recht zuverlässig.
Ab und an allerdings kommen noch Spam-Mails durch.
Zum Beispiel die von Mario Aldrovandi. Der Herr hinter dem neuen tollen Blogportal BlogBox.net (warum sollte ich BlogBox einen Link schenken?) fordert mich seit 2 Wochen ziemlich regelmäßig auf vier unterschiedlichen E-Mail-Adressen auf, sein ach so tolles Projekt mittels eines Button zu verlinken.

Anfangs dachte ich, der Mann sei nur einer der penetranten „Link mich doch“-Bittsteller die ich regelmäßig ignoriert in den Mülleimer schiebe. Jetzt allerdings scheint er ernst zu machen und die Spam-Keule auszupacken.
Sehr schlechter Zug, Herr Aldrovandi. Wirklich.
Da versucht offenbar mal wieder Jemand, der sich für ziemlich wichtig und klug hält, die Blogosphäre für seine wie auch immer aussehenden Ziele zu mißbrauchen. Und auch wenn ich nicht viel von der zu linken Einstellung einiger alteingesessener Blogger halte und selbst einen kommerziellen Fuß in der Weblog-Welt habe, so halte ich doch sehr viel von Respekt und Rücksichtnahme. Und das läßt Herr Aldrovandi hier sehr vermissen.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

4 Kommentare

  1. Vielen Dank auch, hatte mir Bloxbox.net gerade angesehen. Einen vertrauen-erweckenden Eindruck macht die Seite ja. Zum Glück habe ich nicht nach Bloxbox gesucht, sondern aus versehen mit Tippfehler nach Blogbox. Der Betreiber ist selbiger. Hätte ich mal nicht gedacht. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.