Trennungen

Medienrauschen.com trennt sich nach einem Jahr Gadget-Bloggen von GadgetMania-Autor Oliver Gassner.

Wer Oliver weiterhin lesen will hat bei u.a. Gizmodo, Blogwatch, im Literaturblog und bei den Netzstimmen Gelegenheit dazu.

GadgetMania wird weiterhin bestehen bleiben, wenn auch im August einige Änderungen dort stattfinden werden. Das Konzept von GadgetMania wird sich ändern, eventuell so weit, dass am Ende des Monats der Begriff ‚Weblog‘ dort nicht mehr zu finden sein wird.
Dinge ändern sich. Im Web ab und an schneller und massiver als man manchmal denkt …
Weblogs leben und sterben. Private wie Kommerzielle. Bei Creative Weblogging ebenso wie bei Spreeblick oder bei Medienrauschen.com und privat initierten kommerziellen Weblogs wie dem eBay-Blog. Ich denke wir alle haben in den letzten 12 Monaten gelernt, dass das Launchen kommerzieller Weblogs im ‚rapide prototyping‚-Verfahren nicht unbedingt ein Erfolg werden muss.

Der Umbruch bei GadgetMania ändert am Glauben an das Konzept Weblog für mich nichts. Das beweisen denke ich durchaus auch Projekte die ich gerade umsetze bzw. an denen ich beteiligt bin und Weblogs, die „in der Pipeline“ sind. Ich denke nicht, dass die Zeiten kommerzieller Weblogs bereits vorbei sind. Im Gegenteil. Nur die Kinderstuben-Zeit kommerzieller Weblogs ist vorbei. Die Änderungen an GadgetMania sind daher kein Zurück-Rudern. Eher eine Weiterentwicklung auf die ich gespannt blicke. Weblogs leben. Und manchmal überleben sie sich eben auch.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

3 Kommentare

  1. Ich habe selten so einen Quatsch wie diesen gelesen, bei dem jemand die Entwicklung seiner persönlichen Situation – beruflicher und privater Natur – so überhöht und zum allgemeinen Gesetz erhebt. Mensch, DU hast dich verändert, die Welt da draußen ist die gleiche geblieben! Stapel mal etwas tiefer!

  2. Lieber n.n.,
    Es freut mich, dass Ihnen meine Texte so zusagen. Ich bezweifel aber sehr stark, dass sie mehr Ahnung von meiner beruflichen Situation (an der sich nichts geändert hat seit Nov. 2005) noch und vor allem von meiner privaten Natur haben. Nein. Nennen Sie mich verblendet, aber es ich glaube an das, was ich hier schreibe.
    Und wenn Sie wirklich glauben, die Welt da draussen ist im Bereich Internet und Finanzierung von Webangeboten die gleiche wie vor 13 Monaten maße ich mir an Ihnen würdevoll aber bestimmt ein „Sie haben keine blasse Ahnung von was Sie reden“ an den Kopf zu verwerfen.

    Verbindlichst,
    Ihr Thomas Gigold

  3. Dann schauen wir mal wohin sich Gadgetmania entwickeln wird – ich bin recht gespannt was du da vorhast.
    Dass wir Deutschen keinen Hang zu Gadgets haben, wie Robert Basic anmerkt – hmm – vielleicht haben wir einfach nicht diese Nerd-Kultur hierzulande, die wirklich alles kauft was blinkt, Lärm macht und total unsinnig ist.
    Meinen USB-Kaffewarmhalter habe ich ja auch geschenkt bekommen… 😉
    Ad Astra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.