Versenden

Ich frag mich ja schon warum ARD und ZDF für teuer Geld dicke und gute Hollywood-Streifen kaufen und dann zu unmenschlichen Zeiten einfach mal ordentlich versenden.
Heute bspw. „Lost in Translation„, mit dem Bill Murray ein geniales Comeback feiern durfte.
Kommt um 23:10 Uhr. Danke, ARD.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

9 Kommentare

  1. Toller Film. Ist halt nur nichts für diejenigen, die am Freitag ab 20:15 heitere, flockige Unterhaltung erwarten . Ich verkneife mir jetzt „a la Pilcher“ zu schreiben, aber Freitag ist leichte Unerhaltung angesagt in der ARD. Damit macht man Quote, nicht mit einem anspruchvollem interessanten und dabei unterhaltsamen Film.
    Aber das Quotenvieh ist halt bedeutender als gute Filme…
    Ad Astra

  2. Da frage ich mich dann auch, warum die ARDler den Film nicht im Original mit Untertitel senden. Offensichtlich wird der dort doch ohnehin als Intellektuellenschmeckerchen eingestuft.

  3. Das wird noch Jahre dauern bis wir hier soweit sind. Außer vielleicht bei japanischen Filmen auf Arte.

    Vermutlich einer der Gründe warum ich keinen Fernseher habe. 😛

  4. Ich schliesse mich Prospero in der Bewertung des Films an, gebe jedoch zu bedenken, dass der Zeitpunkt vorzüglich gewählt ist: Von 20.15 Uhr an wird die Klosterfrau-Melissengeist-Fraktion systematisch eingelullt und mit Silbereisen zur Freigabe der guten Fernsehsitzplätze gezwungen. 23:10 Uhr kann dann der geneigte Blogger (oder andersgeartete Intellektuelle) in Ruhe mit seiner Frau oder seinem Rotwein (oder im Optimalfall mit beidem) dem verlorenen Treiben des Whiskey-Werbers zusehen.

    (Tipp: Die Karaoke-Szenen voll aufdrehen!)

  5. 23:10 Uhr gehts grad los, das stimmt. Allerdings fragt man sich bei ARD und ZDF sowieso, welches Zeug die nehmen. Also wundert mich die Sendezeit für einen offensichtlichen Blockbuster wie diesen kein bisschen. Gute Nacht, öffentlich-rechtliches Fernsehen. Du warst als Kind schon Scheiße.

  6. Ich höre immer comeback!? Der Mann war doch nie weg oder grüßt mich etwa jeden Tag das Murmeltier?
    Wie dem auch sei, die öffentlich Rechtlichen habe ihren Anspruch schon lange dem Fussball und ähnlicher quotenfreundlicher Kurzweil geopfert.
    Besonders schön ist allerdings, wenn ARD und ZDF zur besten Sendezeit Super-Bennys Triumpfmarsch zeitgleich und live in die Haushalte schleudern.
    Da fühl ich mich doch auch gleich ein bisschen verloren…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.