Berufsblog müllt Weblogs zu

Oh, schau mal Mama. Da müllt jemand fremde Weblogs zu, um Ihr neues Berufsblog.de bekannt zu machen. Oder lässt müllen. Denn „Sally“ mit der Mail-Adresse „bettina.graf@(eine PR-Agentur).de“ hat hier gerade zwei Kommentare hinterlassen. Einen in einem sehr alten Eintrag und einen in dem bisher aktuellsten.
Beide mit identischen Texten:

Oha, da bin ich aber an Profis geraten. Lach… Ein Baby ist gerade an den Start gegangen, habt Ihr Lust, es zu begrüßen?
Wie wär’s mit Besuch und Kommentar?
Innovativ, informativ und humorvoll. So ist Berufsblog.de mit Themen rund um die Jobwelt.

Viel Vergnügen auf www.berufsblog.de
Sally

Das nächste Mal, liebe Mitarbeiterin von (PR-Agentur) bitte ein wenig professioneller. Dann fällt es vielleicht nicht gleich auf …

(* Name der PR-Agentur zensiert)

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

13 Kommentare

  1. Und gebloggt hast dus doch … hehe. Wenn man will, dass ein Blogger was blogt, dann muss man ihn nur richtig wütend machen … natürlich gehen die andere Vertreter der gattung Homo Bloggens mit einer Negativerwartung an den Start, aber wenn das Angebot dann stimmt ….

    Muss ich jetzt schauen gehen? Ich spare es mir. Irgendwer wird schon bloggen, wie es da ist.

  2. Moin, Thomas Gigold,

    bei mir hat die Bettina Graf alias Sally auch drei Kommentare hinterlassen (einen hab ich passieren lassen). Dreistes Bullshit-Marketing für ein uninspiriertes Weblog, dass am 25.10. registiert wurde und seit 30.10. fünf belanglose Einträge hat, dafür aber auf ein funktionierendes Impressum verzichtet. Die Domain des Blog ist registriert auf „Nilsalexander Rege“, was verdächtig nach „Nils Regge“ einem der beiden Geschäftsführer von <strike>Charonsmedia</strike> Charismedia müffelt.

    @ tombo:
    Thomas Gigold hat es zwar gebloggt, aber das Blog nicht verlinkt. Wer künftig von den Charismediatikern behelligt wird, sollte das genau so machen. Wenn deren geistlose Kommentarsülze erfolglos bleibt, gewöhnen die sich es vielleicht ab, Blogger für bescheuert zu halten.

    @ Marcel Widmer:
    Die IP-Adresse lautet 85.176.187.164 .

    PS:
    Speichern Sie doch auch mal das Blog und den Denic-Eintrag ab. Vielleicht ist das nochmal nützlich…

  3. Aber es funktionjiert doch, wie ihr alle hier beweist…
    Eben weil jetzt alle darüber schreiben, die Leser natürlich nachschauen… bumms, schon ist das Blog bekannt… Gestern B4B, heute Berufsblog…
    Wir schreiben manchmal eben doch zu viel…

  4. Die obige IP ist, wie auch die der Mail die ich heute bekam (85.176.182.24) lediglich ein DSL-Zugang von Alice-DSL. Ich würde je den Bereich 85.176.*.* bei mir sperren, aber das würde nur eine Menge unschuldiger Hambuger DSL-Nutzer bestrafen.

    85.176.0.0 – 85.182.127.255
    ALICE DSL
    HanseNet Telekommunikation GmbH
    ADSL Pool Customers

    Kann man mal sehen, was das für ne Klische ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.