Asus’ Zwerg im Test

Die Jungs von neuerdings.com verfassen vielleicht nicht das Gadgetblog mit dem meisten Style oder dem höchsten Geek-Faktor, dafür aber das mit den allgemein besten Tests.

Jetzt haben sie sich den Asus EEE PC 701 vorgenommen.
Und auf Herz und Nieren geprüft: Teil I, Teil II, Teil III und Teil IV.
Raus als Fazit kommt das, was überall im Netz über diesen Preis-/Leistungszwerg steht: Ein Ding mit Kult-Charakter und wirklich Sinn.

Ich wäre versucht … wenn mein MacBook nicht sowieso schon so klein wäre, dass ich es problemlos überall mit hin nehmen kann, wo ich es dabei haben will …

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

6 Kommentare

  1. Danke! 🙂

    [via unserem internen Wiki, wo „man“ sich sehr über Deinen Kommentar gefreut hat, ausser dass Kathrin Grannemann sich fragt, ob sie mit „Jungs“ auch mitgemeint ist)

    Schöne Grüsse
    Peter
    —–

  2. Nix für mich. Die Scharniere sehen ja ganz schlimm aus, die Auflösung ist grauenvoll und die Lautsprecher an den Seiten sind auch furchtbar. Kann mit dem Fazit von neuerdings nicht mitgehen, wonach das Teil ein Blogger-Spielzeug werden könnte. Durchgefallen.

  3. Naja, kommt ganz auf die Ansprüche an. Für unterwegs ist das Ding eigentlich sehr sehr nett. Die Auflösung ist wirklich – und das schreibt ja auch neuerdings – „suboptimal“ 😉

    Peter, bitte. Und ja, natürlich ist damit auch die Dame gemeint 😉

  4. Wann gibt es schwarze Gehäuse?
    Das weiße sieht garantiert schnell schlimm aus, besonders wenn man es überall mitschleppt. Oder gibt es dann dafür auch designige Schonsäckchen aus Filz…

  5. Ich liebe kleine Notebooks, ich wollte schon lange so ein Ding kaufen, doch leider waren die zu teuer. Jetzt ist der Asus kleine Notebook auf dem Markt und ich freue mich auf den.

    Es ist ja Weihnachten, man muss sich was schönes schenken 🙂

  6. Finde diese kleinen Notebooks auch echt Klasse. Zum einen gibts ja mittlerweile doch schon einige Hotspot wo man dann auch unterwegs ins Netz kommt. Werde aber noch ein halbes Jahr oder so warten und schauen was sich auf dem Gebiet noch weiter entwickelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.