Acht!

5. Januar 2001
5. Januar 2009
Macht gleich 8 Jahre. Bloggen.
Acht Jahre.
Wow.

Mein privates Weblog führe ich nun seit genau diesem Zeitraum. Und das ist beachtlich.
In der Zeit hat sich eine Menge getan. Drei Umzüge, vier Städte, etwas mehr als vier Jahre Agenturarbeit, etwas mehr als drei Jahre selbständig.
Dazu drei Kinder, eine Hochzeit, zwei Hunde, …

Ich gebe zu: Hier in meinem privaten Blog bin ich etwas müde, tippe nicht mehr alles ins Eingabefeld und veröffentliche kaum mehr private Dinge. Aber evt. ändert sich das wieder ein wenig, bloggen ist auch irgendwie Evolution. Und die hat sich Ende 2007 bei mir eher in Richtung twitter verschoben. Ein Trend, der sicherlich nicht nur bei mir so ist. Was ich früher etwas länger ins Blog geschrieben habe, erscheint heute in 140 Zeichen bei twitter. Mal sehen, ob ich 2009 wieder etwas mehr hier hinterlasse. Mein einziger Vorsatz 2009 ist eigentlich, ein paar mehr Bilder von unserem Leben zu machen.

Dem Phänomen Weblog bin ich bei aller Müdigkeit hier allerdings noch nicht überdrüssig … Beruflich fülle ich heute mehrere Weblogs regelmäßig, was sich dann wahrscheinlich schon in einer gewissen Dürre hier auswächst. Aber das bedeutet eben nicht, dass nach acht Jahren Schluß ist. Ich habe überlegt den Blogteil von gigold.me nach acht Jahren zu schließe, aber ich sehe nicht ein warum. Ich bin nicht bereit loszulassen und deswegen mache ich es auch nicht. So!

Ich freue mich auf 2009, und das neunte Jahr bloggen.
Hier, auf medienrauschen und andernorts. Und auf twitter. 🙂

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

7 Kommentare

  1. Herzlichen Glückwunsch! Das ist in der tat ein gewaltiger Zeitraum, in dem dieser Blog hier schon besteht. Da kann ich nur meinen Hut ziehen!

    Den Rest dieses Beitrags kann ich auch nur zu gut verstehen, da es mir nahezu genau so geht. Twittern ist viel einfacher, schneller, schnelllebiger. Und kommunikativer, da eine 140-Zeichen-Antwort schneller getippt ist, als solch ein Kommentar in einem Blog.

    Hoffen wir gemeinsam, dass wir beide Medien bedienen können und noch einige Jahre überstehen 😉

  2. Herzlichen Glückwunsch!

    Ja, das mit der leichten „Blogmüdigkeit“ kann ich so unterschreiben. Irgendwie passen meine kleinen „Nickeligkeiten“ ganz gut in 140 Zeichen – Tweets, und es gibt ganz oft auch gleich Response, das wird in Blogs ja immer weniger …

    Allerdings habe ich gerade ein themenbezogenes Blog „aufgeweckt“, um aus dem Urlaub zu berichten. Das macht schon noch wieder Spaß.

  3. Na denn alles Gute für die nächsten acht Jahre. Wann kommt Dein Weblog dann ins Gymnasium? Oder soll es lieber einen anständigen Schulabschluss machen und was Richtiges lernen?

    Fragen über Fragen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.