Schwanger sein

Seit vier Monaten bin ich schwanger – laufe mit einer Idee im Kopf umher, von der ich denke, dass sie gut werden könnte. Nichts weltbewegendes, keine Lösung für Umweltverschmutzung und kein Multimillionending. Aber eine Marktlücke, die nach Überprüfungen in den letzten Wochen auch noch immer offen ist. Trotz eines selbst in Krisenzeiten guten Marktes.
Ich trage die Idee mit mir herum und stelle sie auf den Kopf, wiege sie ab, kitzel sie, streichel sie, … Und werde sie nicht los. Im Gegenteil. Sie reift von Tag zu Tag. Und Anfang der Woche hat sie gesagt: Bring mich auf die Welt. Jetzt. Endlich.

Ich werde es zaghaft angehen. Seit Montag teste ich verschiedene Szenarien und prüfe, ob ich dieses Kind wirklich gebären will.
Und ich merke: Ich will.

Also werde ich in den nächsten Tagen mit einigen Menschen sprechen. Ihnen meinen Babybauch zeigen, ihn untersuchen und streicheln lassen. Mal sehen, ob er weiter wächst, oder ob es doch nur eine Scheinschwangerschaft war. Auf jeden Fall könnte dieses kleine Ding mein Jahr 2009 entscheidend prägen. Ich stürze mich also ab Montag in eine spannende Woche*.

* Nächste Woche wird auch sonst spannend. Zwei entscheidende – wirklich entscheidende – Kundentermine, die wesentlich darüber bestimmen, wie ich drei Monate dieses Jahres verplane. Ich hoffe also auf gute Sterne und Eure Daumen! 🙂

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

4 Kommentare

  1. Schwanger? Okay, drücken musst Du dann schon selbst – da helfen Dir auch meine Daumen nicht 😉
    Zumindest war das bei mir so, als ich zum ersten Mal Vater wurde – da half mein (Daumen-)Drücken nix.

    Nein, weshalb ich mich „genötigt“ sah, hier zu posten war anderes – nämlich die offensive Aussage: „Ich realisiere Weblogs für Firmen …“
    dann mal zu, meine Mail-Adresse ist jetzt bekannt – ich suche jemand, der mich/uns unterstützt bei den Bereichen, an denen wir bis dato gescheitert sind – auch weil wir alle nur Menschen sind, mit guten Ideen (und da sind wir beim „schwanger sein“) es aber mit der Geburt nicht immer so recht klappen will.
    Also, für den Fall, dass Deine beiden Termine nicht das gebracht haben, was Du Dir vorstellst, dann denk einfach mal an mich, schreib mir ein paar Zeilen, lass uns telefonieren, treffen, beschnuppern, ob die Chemie auch passt, denn Leipzig ist ja quasi um die Ecke.

  2. Ich wünsche dir ganz herzlich alles Gute, besonders in den nächsten 5 Monaten! Wenn das Kind schon hier ist, wirdst du sehr sehr froh sein – 100%, ich sage dir!

  3. Keine einfache Angelegenheit so wie sich das liest. Schwanger oder nicht – man muss auch mal was riskieren! Ich hoffe dass die mit denen du sprichst positiv und nach vorn denken! Schreib mal wie es seinen Lauf nimmt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.