Von Drachenkraftwerken, BMW und dem undurchsichtigen Journalismus des Spiegels.

Was muss passieren, damit ein Absatz an Informationen im SPIEGEL spurlos verschwindet? Ohne Kommentar, ohne Hinweis. Einfach so.

Die Geschichte: Vor drei Tagen erschien bei SPIEGEL Online eine Geschichte, die fünf neue, alternative Energie-Gewinnungssysteme vorstellte. Biokohle zum Beispiel (wer hat sich das Wort eigentlich ausgedacht? Als wäre normale Kohle nicht per se auch “Bio”). Oder Drachenkraftwerke. Bei diesen schweben bis zu 160 Quadratmeter große Drachen bis zu 500 Meter hoch in der Luft und ziehen am Boden einen Wagen, der auf Gleisen läuft und aus der Bewegungsenergie elektrische Energie gewinnt. Klingt super. Braucht viel Platz. Und ist noch im Teststadium. Macht aber nix. Denn, so vermeldete der Artikel vor drei Tagen noch: “Der Autobauer BMW will neben seinem Werk in Leipzig bald das erste Drachen-Kraftwerk Deutschlands errichten. Die Anlage soll rund 4000 Meter lang sein
Das haben einige Blogs und Newsseiten übernommen. Eine Quelle scheint der Spiegel schuldig zu bleiben. Ebenso wie einen Hinweis oder eine Erklärung, dass eben diese Passage übers Wochenende wieder aus dem Artikel verschwand.
Stellt sich die Frage: Wieso? Wollte BMW die Information nicht öffentlich haben? Hatte der Entwickler beim Plausch mit mit dem Journalisten zu viel verraten?
Und als Leipziger stelle ich mir noch eine wichtigere Frage: Käme das Drachenkraftwerk für BMW wirklich in Frage? Schließlich liegt das Werk direkt in der Anflugschneise des Flughafens Leipzig-Halle?

Lieber Spiegel, wollt ihr das erklären?

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

Ein Kommentar

  1. Danke für den Beitrag. Ich finde die Idee persönlich sehr gut, doch die Ausführungen hier lassen schon wieder die Bremsklötze auf die Euphorie drücken.
    In der Tat – Luftverkehr und Drachenkraftwerk in unmittelbarer Nachbarschaft scheint mir ein Ding der Unmöglichkeit – (es sei den Leipzig koppelt sich aus ökologischen Gründen vom Luftverkehr völlig ab – Airport – delete)
    Auf der Web-Site http://www.patent-de.com/20090326/DE102007044655A1.html

    Kann man sich über das Patent informieren.

    Hier scheint auch BMW noch auf:
    http://www.x-wind.de/unternehmen/akteure.html

    Bleibe drann…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.