Selbstreferentielles

Ein Weblog ist schön. Man kann die ganze Zeit selbstreferentielle Dinge erzählen, ohne dass einem jemand sagt, das gehöre sich nicht. Dagegen können einem Journalisten schon fast leid tun.

geschrieben am 29.03.2009 – in mein Blog. Wer ahnte da schon was von Facebook und Debatten um den neuen Journalismus, hmmm? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.