4 Kommentare

  1. „Womit wir in Deutschland als empfindlichstes Übel zu tun haben, gehört zur Hinterlassenschaft der Kommunisten: eine marode Staatswirtschaft, deren Zusammenbruch geradewegs in die Arbeitslosigkeit führte.“

    stimmt. die gründung der treuhand und der ausverkauf staatlichen vermögens zu schleuderpreisen wurde von der sed auf ihrem letzten parteitag beschlossen. sch**** kommunisten, doo!

  2. „Schon der Vergleich ist eine Zumutung, eine Beleidigung … der Zivilcourage, die viele Ostdeutsche damals gezeigt haben.“

    ach herr clement, einfach mal wieder weniger berufspolitiker sein.

    allein, dass die menschen nach 15 jahren wieder auf die straße gehen, sollte ihm zu denken geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.