Love, Peace and Music

Vom 15. bis 18. August 1969 standen eine halbe Million Menschen im Schlamm und eine weitere halbe Million Menschen im Stau. Anlass war ein Event, das als kleines Open Air-Konzert geplant war und sich zum Synonym für Frieden, Freiheit und Musik entwickelt: Woodstock.

35 Jahre nach dem legendären Musikfestival lässt das WDR Fernsehen das Woodstock-Feeling heute Abend wieder aufleben. Von 23.50 Uhr an läuft mit „Three Days of Peace & Music“ zum ersten Mal die Woodstock-Dokumentation von Michael Wadleigh in voller Länge von 220 Minuten im deutschen Fernsehen.

[tagesschau]

Passend dazu, das Woodstock-Special bei Industrial Technology & Witchcraft.

Woodstock war nun eindeutig von sowas vor meiner Zeit, aber trotzdem. Living history.

[eigentlich für medienrauschen geschrieben, aber Patrick war schneller …] —–

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.