Farewell, Umlautdomains

Mozilla will – aufgrund der Phishing-Attacken über Umlaut-Domains – die Unterstützung für Umlautdomains in zukünftigen Versionen wieder aus dem Browser werfen (bzw. die Einstellung optional machen und die Unterstützung standardmäßig abstellen). Damit kann Firefox und Mozilla auch keine Umlaut-Domains mehr (der IE kann sie ja nur per PlugIn, bleibt Opera mit 1% Marktanteil).
Frage: Wozu gibt es die Dinger dann überhaupt, wenn ich sie mit keinem Browser nutzen kann? —–

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.